Protokoll der IGNUK Jahreshauptversammlung für die Geschäftsjahre 2020 und 2021 am 12. Juli 2022 im Hotel Post in Jungingen.

 

Anwesend waren 13 Mitglieder, siehe separate Teilnehmerliste und 1 Gast.

Beginn 20.15 Uhr Ende 21. 45 Uhr

 

TOP 1 Der Vorsitzende Roland Bosch begrüßte die Anwesenden Mitglieder und Gäste, Vertreter der Presse waren keine gekommen, was bisher üblich war. Sein besonderer Willkommensgruß galt Bernd Bumiller als Vertreter von dem Erkrankten Bürgermeister Simmendinger der Gemeinde Jungingen. R. Bosch bedankte sich bei ihm für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde. Über das doch eher geringe Interesse an der Hauptversammlung drückte er sein großes Bedauern aus.

In der vorgelegten Tagesordnung fehlte der Punkt Entlastung von Kassiererin und Vorstandschaft. Dieser wurde einstimmig in die Tagesordnung aufgenommen. Die Beschlussfähigkeit wurde festgestellt.

Roland Bosch wurde für die Leitung und die Protokollführung der Versammlung bestimmt.

 

TOP 2 Gedenken der verstorbenen Vereinsmitglieder

Im Jahr 2021 verlor die IGNUK mit dem Tode von Wolf Richter einen sehr versierten Naturkenner und eine große Stütze des Vereins. Seine weithin bekannten Naturfilme und sein großes Wissen bei Exkursionen waren wesentliche Bestandteile in der IGNUK, seine Kenntnisse und sein Rat hinterlassen in der IGNUK eine große Lücke. Wir werden Wolf Richter in ehrendem Gedenken bewahren. Zu seinem und der früher verstorbenen Mitgliedern erhob man sich von den Plätzen.

 

 

TOP 3 Bericht des Vorsitzenden für die Geschäftsjahre 2020 und 2021

Der Vorsitzende Roland Bosch berichtete, dass in den vergangenen zwei Geschäftsjahren so gut wie alle Personenbezogen Aktivitäten wie Versammlungen, Vorträge und Exkursionen, welche sonst zum jährlichen Vereinsgeschehen wesentlich beigetragen haben, den Corona Maßnahmen zum Opfer gefallen sind. Es konnte nur eine Exkursion durchgeführt werden. Er bedankte sich bei allen welche die IGNUK in den letzten zwei Jahren, aktiv, finanziell und auch ideell unterstützt haben.

Die Geplanten Naturschutzmaßnahmen im Außenbereich, konnten dagegen alle durchgeführt werden. Mit großem Zeitaufwand wurden die Vogel -und Fledermauskästen im Junginger Gemeindewald und im NSG Scharlenbachtal in Starzeln alle kontrolliert und gereinigt. Die Blumenwiese hinter der Junginger Kirche wurde jedes Jahr zweimal gemäht und abgeräumt.

Ebenso wurden wieder umfangreiche Biotoppflegemaßnahmen und Obstbaumpflege in der Streuobstwiese im NSG Scharlenbachtal in Starzeln durchgeführt. Hierfür bedankte sich der Vorsitzende bei allen Helfern und im Besonderen bei Wolfram Schmid als Obstbaumfachwart, welche diesen Aktionen zum Erfolg verholfen haben.

Wenn auch kein Weihnachtsmarkt möglich war, so durften wir wenigstens in beiden Jahren die Christbäume verkaufen, was ein voller Erfolg war.

Die Mitglieder Entwicklung war 2020 noch gleichbleibend im Jahr 2021 ist jedoch ein leichter Mitgliederrückgang festzustellen. Hier wäre natürlich ein Zuwachs, wünschenswert von jüngeren Menschen, sehr zu begrüßen um die anstehenden Aufgaben zu bewältigen, wie der Vorsitzende in seinem Bericht betonte.

 

TOP 4 Bericht der Kassiererin Dr. Barbara Wiebusch

In gewohnter Weise wurden die Einnahmen und Ausgaben der IGNUK für 2020 und 2021 detailliert dargestellt und jedes Jahr mit einem leichten Plus die Kasse abgeschlossen.

 

 

TOP 5 Bericht der Kassenprüfer

Lilo Wollny und Walter Greff haben die Vereinskasse jedes Jahr geprüft und der Kassiererin eine einwandfreie und sachlich richtige Kassenführung bescheinigt. Walter Greff empfahl der Versammlung die Entlastung der Kassiererin.

 

Top 6 Diskussion der Geschäftsberichte

Zu diesem Tagesordnungspunkt gab es seitens der anwesenden Mitglieder keinen Gesprächsbedarf.

 

TOP 7 Entlastung von Kassiererin und Vorstandschaft

Bürgermeisterstellvertreter Bernd Bumiller war gerne bereit die Entlastung durchzuführen. Er bedankte sich zunächst für die vielen gemeinnützigen der IGNUK im gesamten Killertal und im Besonderen auch in der Gemeinde Jungingen. Auch er betonte die Wichtigkeit einer gedeihlichen Zusammenarbeit zwischen Kommune und der IGNUK. Die Berichte vom Vorsitzenden und der Kassiererin sind ein Zeugnis einer effektiven und kontinuierlichen Vereinsarbeit so die Ausführungen von Bernd Bumiller. Er empfahl der Versammlung die Entlastung von Kassiererin und Vorstandschaft. Die Mitglieder stimmten einstimmig für die Entlastung von Kassiererin und Vorstandschaft.

 

TOP 8 Bericht aus dem Bereich Naturkunde

Roland Bosch berichtete über die Kontrollergebnisse der Vogel- und Fledermauskästen im Gemeindewald Jungingen und im NSG Scharlenbachtal welche an insgesamt jeweils 5 Tage in 2020 und 2021 durchgeführt wurden. 2020 waren die Belegungsergebnisse eher als unterdurchschnittlich einzustufen, 2021 kann dagegen als sehr erfolgreich bezeichnet werden.

Aus dem Bereich Amphibien gab es leide wenig Erfreuliches zu berichten.

An der Beurenerstr. In Schlatt sind so gut wie keine Amphibien wie Grasfrösche, Erdkröten und Molche mehr vorhanden. Diese einstmals sehr große Population, im Besonderen von Grasfröschen, ist wohl erloschen. Dieser enorme Rückgang an Amphibien ist auch in anderen Gebieten festzustellen vor allem die Kleinstgewässer sind davon betroffen. Nur einige größere Tümpel wie z. B. in Scheiterlesgraben in Jungingen, Scharlenbachtal in Starzeln oder Schlichte in Hausen weisen noch größer vorkommen von Amphibien auf.

Es ist also dringend geboten neue Laichgewässer zu schaffen wenn wir unsere Amphibien für die Zukunft erhalten wollen.

Über 50 verschiedene Blühpflanzen wurden bisher auf der Blumenwies hinter der Kirche in Jungingen nachgewiesen. Eine Teilfläche zeigt allerdings einen zu hohen Grasanteil und sollte deshalb umgebrochen und neu eingesät werden. Es soll ja Beispielgebend für Nachahmer sein und ein noch besseres Angebot für Insekten.

 

TOP 9 Ehrungen

Für die Geschäftsjahre 2020 und2021 standen 4 Ehrungen für 20 Jahr Mitgliedschaft und 7 Ehrungen für 40 Jahre Mitgliedschaft an. 20 Jahre: Teresa Welte, Wally Wilkinson, Werner Baumann und Edmund Schule.

Für 40 Jahre: Edith Ahlfänger, Anne Bosch, Rosemarie Henkel, Detlef Ahlfänger, Karl- Heinz Fecker, Willi Marquart und Norbert Simmendinger.

Einige hatten sich aus Beruflichen-, Gesundheitlichen oder anderen Gründen entschuldigt und konnten nicht anwesend sein.

Den Anwesenden wurden eine Ehrenurkunde und ein Präsent überreicht.

Für 25 Jahre als Schriftführer wurde Katja Graf und für 30 Jahre Kassenprüfer Walter Greff geehrt. Sie erhielten ebenfallsein Präsent.

 

TOP 10 Neuwahlen der Vorstandschaft

Bei den Neuwahlen der Vorstandschaft gab es kaum Veränderungen.

  1. Vorsitzender bleibt Roland Bosch, seine beiden Stellvertreter sind wie bisher Michael Haiss und Wolfram Schmid, Kassiererin bleibt Dr. Barbara Wiebusch, Das Amt des Schriftführers konnte leider nicht besetzt werden, vorsitzender R. Bosch wird es kommissarisch übernehmen. Kassenprüfer bleiben wie bisher Lilo Wollny und Walter Greff. Als Beisitzer wurden Edmund Schuler, Christine Lorenz –Bühl und neu für den Verstorbenen Wolf Richter ist Anne Bosch dabei.

Alle Ämter wurden von der Versammlung einstimmig bestätigt.

 

TOP 11 Anträge, Projekte für 2022 und 2023 Vorschläge und Beschlussfassung

Antrag 1 Anschaffung eines Balkenmähers für Bewirtschaftung der Blumenwiese und Biotoppflege. Kostenpunkt 1500,- €

Einstimmig angenommen.

Antrag 2 Anlage eines neuen Amphibientümpels. Kosten für IGNUK max. 2000,- €

Einstimmig angenommen

Antrag 3 Sanierung des eines Amphibientümpels im Gewann Bächleswiesen, Jungingen. Kosten für die IGNUK max. 1000,- €

Einstimmig angenommen

Antrag 4 Teilweise Umfräsung und neu Einsaat der Blumenwiese hinter der Kirche, Jungingen. max. 1000,-€

Einstimmig angenommen

 

Protokoll: Jungingen, den 12. Juli 2022

Roland Bosch

 

IGNUK Rundbrief 1/ 2019

 

Liebe Vereinsmitglieder,

 

wir wünschen allen Mitgliedern und ihren Familien ein gutes u. gesundes neues Jahr.

Für die im letzten Jahr erbrachte Treue und Mitarbeit in der IGNUK dürfen wir uns recht herzlich bedanken.

Wir hoffen natürlich dass unsere Angebote gut besucht und bei unseren Arbeitseinsätzen weiterhin viele tatkräftig mitarbeiten werden, zum Gelingen einer guten Vereinsarbeit.

 

Die Termine bitte dem beigefügten Jahresprogramm 2019 entnehmen.

Auf nachfolgende Termine möchten wir besonders hinweisen.

 

Fr. 15. Feb. 2019 Filmabend „ Müritz“ mit Wolf Richter, um 19.30 Hotel Post, Jungingen.

Wolf Richter zeigt wieder wunderschöne Naturaufnahmen aus dem Nationalpark rund um die Müritz in MV, sowie von weiteren kulturellen Schätzen Ostdeutschlands.

 

Fr. 8. März2019 IGNUK Jahreshauptversammlung 20.00 Uhr Hotel Post, Jungingen

 

Sa. 23. März 2019 Obstbaumpflanzung im NSG Scharlenbachtal in Starzeln.

Hier wollen wir nochmals 15 neue Hochstammobstbäume anpflanzen, über zahlreiche Helfer würden wir uns freuen.

 

Wenn sich Kontodaten oder Anschriften geändert haben bitte unbedingt dem Vorsitzenden oder der Kassiererin Dr. Barbara Wiebusch mitteilen. Es erspart uns Zeit und Geld, 5,- € Rückbuchungsgebühren.

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Hiermit möchten wir nochmals alle Mitglieder zu unserer Jahreshauptversammlung recht herzlich einladen und hoffen auf eine zahlreiche Teilnahme.

 

Termin: Freitag 8. März 2019 um 20.00 Uhr im Hotel Post, Jungingen

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den Vorsitzenden

2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder

3. Bericht des 1. Vorsitzenden

4. Bericht der Kassiererin

5. Bericht der Kassenprüfer

6. Entlastung von Kassiererin und Vorstandschaft

7. Bericht aus dem Bereich Vogelkunde

8. Diskussion der Berichte

9. Ehrungen

10. Neuwahlen der Vorstandschaft

11. Anträge

12. Projekte 2019 – Vorschläge und Beschlussfassung

 

Anträge sind bis 1. März 2019, schriftlich, beim 1. Vorsitzenden Roland Bosch einzureichen.

 

Es grüßt Euch herzlich

Roland Bosch, Michael Haiss, Wolfram Schmid